Nistkästen für Dresden e.V.

Wir bauen Vögeln ein Heim!
Jahresrückblick 2021

Jahresrückblick 2021

Liebe Naturfreunde,
liebe Unterstützer,

das aktuelle Jahr neigt sich dem Ende und uns bleiben nunmehr keine 2 Wochen bis zum Rutsch ins neue Jahr. Ich möchte euch in diesem Beitrag einen kleinen Überblick über die letzten Monate geben, unsere Projekte, unsere Arbeit und auch einen ersten Ausblick in das Jahr 2022 möchte ich wagen.
Hier kommt unser kleiner Jahresrückblick 2021!

Inhalt

Nistkästen und Standorte

 

März 2021 – Wir nehmen unseren ersten Standort auf- Die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Dresden-Ost erlaubt uns die Nutzung des Stephanusfriedhof in Dresden-Zschachwitz und des Friedhof Dresden-Leuben. Wir bringen die ersten 6 Nistkästen unseres Modells „Leuben“ mit einem Lochdurchmesser von 28mm an.

Ende März 2021 – Wir bringen weitere 4 Nistkästen auf dem Stephanusfriedhof an. Die neuen Kästen haben ein Lochdurchmesser von 35mm.

August 2021 – Wir beginnen eine Kooperation mit der 93. Grundschule am Landgraben in Dresden Leuben und montieren die ersten beiden Nistkästen vom Modell „Leuben“ im Schulgarten. Es sind ein 35mm Kasten und ein Halbhöhlen-Kasten.

September 2021 – Der dritte Standort, der Garagenkomplex unserer alten Werkstatt, beherbergt ab sofort 3 gespendete Kästen mit einem Lochmaß von 35mm.

Dezember 2021 – Etwas verspätet führen wir unsere Herbstwartung auf dem Stephanusfriedhof durch. Wie befürchtet, waren die 28mm Nistkästen nicht für den Standort geeignet, da die vorhandene Vogelpopulation mit dem Einflugloch nicht zurecht kam. Alle 6 Kästen wurden auf 35mm erweitert, befanden sich ansonsten in einem guten Zustand. Ein einzelner Nistkasten diente Hornissen als Brutort. Das Nest war nicht mehr bewohnt.
Von den 4 35mm Nistkästen wurden 2 bewohnt und beherbergten benutzte Näster.
Anbringung 3 weiterer Nistkästen mit Halbhöhle.

Bewohnter Nistkasten - Jahresrückblick 2021

Unsere Werkstatt

 

Bereits im März diesen Jahres haben wir uns in Dresden-Leuben eine kleine Garage angemietet, die uns als Werkstatt dienen und den wir für pädagogische Angebote nutzen wollten. Trotz corona-bedingter Einschränkungen wurde uns schnell klar, dass die Garage nicht genügend Raum für die Zukunft bieten würde und das Arbeiten in der Werkstatt nur bedingt Spaß machte. Im Sommer beschlossen wir uns nach größeren Räumlichkeiten umzusehen und so kam es im Spätherbst wie es kommen sollte. Wir bezogen eine neue XXL-Garage in Dresden-Reick, die nicht nur die doppelte Grundfläche bot, sondern mit über 4m Höhe auch ausreichend Platz nach oben.
Die neuen Räumlichkeiten bieten ausreichend Platz an der Werkbank für mehrere Personen und genügend Freifläche für mehrere Biertischgarnituren.
Dank eines Hochebenen-Eigenbaus bietet uns die Garage nicht nur umfangreichen Stauraum, sondern auch eine eigene „Büroebene“.
Das Sahnehäubchen der neuen Werkstatt ist ihre hervorragende Anbindung an den ÖPNV, sowie diverse Einkaufmöglichkeiten und der naheliegende Wertstoffhof.

Jahresrückblick 2021

Finanzen

 

Unsere finanzielle Situation war das gesamte Jahr über dank privater Unterstützer robust und reichte zum Decken unserer Fixkosten und für die Anschaffung nötiger Materialien. Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass wir auf eine sehr klare Trennung unserer Finanzen in Hinblick auf Herkunft und Nutzen wert legen. Spenden und Einnahmen aus Patenschaften werden von uns ausschließlich für den Bereich Nistkastenherstellung, -pflege und -reparatur genutzt.
Wir möchten unseren 12 Patinnen und Paten danken, die uns mit ihrer Patenschaft bei der Umsetzung unserer Ideen unterstützt haben. Wir hoffen auch im kommenden Jahr zahlreiche Paten für unsere Arbeit / unsere Nistkästen gewinnen zu können.

Einnahmen aus unseren Mitgliedschaften nutzen wir zur Deckung unserer Fixkosten. Wichtig sind hier neben Verwaltungskosten vor allem die Kosten für unsere Versicherungen, die nicht nur Sachschäden, sondern auch etwaige Schäden an Mitgliedern und ehrenamtlich tätigen abdecken sollen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, das gemeinsam mit uns die Zukunft des Vereins gestalten möchte und einen Beitrag zum Arterhalt leisten will.

Das dritte Standbein sind unsere zielgerichteten Sach- und Geldspenden, die vor allem der Anschaffung von Werkzeugen genutzt werden und insbesondere die Mietkosten unserer Werkstatt abdecken. Unser Vereinsraum ist ein nicht unerheblicher Kostenpunkt, der für die Arbeit im kommenden Jahr aber unerlässlich ist. Wir hoffen diese Kosten künftig durch Sponsoren- oder Fördergelder decken zu können.

Unterstütze unsere Arbeit auf Betterplace.org

Deine Spende unterstützt die Anbringung neuer Nistkästen im Großraum Dresden und die Realisierung krativer und naturpädagogischer Angebote ab dem kommenden Jahr. Deine Spende ist steuerlich absetzbar, da wir als gemeinnütziger Verein registriert sind.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>